Skip to main content

Katzenschreck – Ein Vorwort

Nicht jeder liebt Katzen, besonders dann nicht, wenn kleine Kinder im Sandkasten Katzenkot finden oder Kater Ihre Haustür oder Ihr Auto übelriechend markieren.

Doch welche Möglichkeit haben Sie, Katzen von Ihrem Grundstück fern zu halten?

Für jedes Problem gibt es Lösungen und natürlich auf dafür. Welche das sind und wo Sie Hilfe bekommen, zeigt Ihne Katzenschreck-Tipps.de.

Im Namen dieser Webseite steckt schon ein Teil der Lösung, der beste und einfachste.

Unter der Bezeichnung “ Katzenschreck “ werden ausgezeichnet funktionierende elektronische Geräte angeboten, die Katzen ebenso wie Hunde und andere Kleintiere von Ihrem Grundstück fernhalten oder vertreiben.

Unsere Empfehlung
Royal Gardineer Hunde- und Katzenschreck

39,75 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsJetzt bei ansehen
Unsere Empfehlung
Innotek Innotek KIT19001 Ssscat Katzenabschreckungsspray

41,45 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsJetzt bei ansehen
Unsere Empfehlung
Contech ScareCrow Outdoor Animal Deterrent – CRO102

64,94 € 66,87 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsJetzt bei ansehen

Wir zeigen Ihnen hier die besten Katzenschrecke, die für relativ wenig Geld im Handel erhältlich sind und wie diese funktionieren.

.

Katzenschreck

Katze schleicht sich an – Foto Pixabay.com

.

Katzen, Hunde und andere Tiere wie Marder, Waschbären usw. lassen sich auf verschiedene Arten vertreiben. Welche das sind, lesen Sie in folgenden Rubriken:

Katzenschreck mit KnoblauchHausmittel zum Thema Katzenschreck

Wie für fast alles im Leben gibt es auch für das Vertreiben von Katzen, Hunden, Mardern, Waschbären und Mäusen verschiedene Hausmittel. Die, die Sie als Katzenschreck einsetzen können, werden in dieser Rubrik beschrieben. Es gibt da die seltsamsten Mittel wie Pfeffer, Gewürznelken oder Kaffeesatz, deren Wirkung Sie austesten können. Hier lesen Sie mehr….

Rasenmäher Roboter Tipps und Tests

.

Katzenschreck mit UltraschallElektronischer Katzenschreck

Ein erprobtes Mittel als Katzenschreck ebenfalls wie gegen Hunde, Waschbären, Marder, ja sogar gegen Mäuse und Ratten ist der Ultraschall. Dabei werden extrem hohe Töne erzeugt, die für das menschliche Ohr nicht mehr hörbar sind. Lediglich kleine Kinder können unter Umständen diese Töne noch hören. Welche Geräte die besten sind und wie man sie anwendet, lesen Sie hier….Rasenmäher Roboter bis 500 qm.

 

Katzenschreck mechanischMechanischer Katzenschreck

Ein mechanischer Katzenschreck sieht so ähnlich aus wie der gegen Tauben und andere Vögel. Wird ein Grundstück von einer Mauer eingefasst, so kommen Katzen in Ihren Garten, indem Sie sich an der Mauer hochziehen und auf der anderen Seite wieder herunterspringen. Ist die Mauerkrone mit Stacheln versehen, hat die Katze keine Chance, sich hoch zu ziehen um so im Ihren Garten zu gelangen… .Rasenroboter bis 1000 qm

..

Katzenschreck mit WasserKatzenschreck mit Wasser

Katzen haben panische Angst vor Wasser. Besonders dann, wenn es unverhofft kommt. Deshalb können Sie als Katzenschreck auch wunderbar eine Wasserpistole einsetzen (siehe Hausmittel). Doch was ist, wenn Sie nicht da sind? Dann erledigt diese Arbeit ein automatischer Wasserspritzer für Sie. Wie das genau funktioniert, sehen Sie hier…Rasen Roboter bis 2000 qm und mehr

 

Katzenschreck mit ChemieGeruchsstoffe als Katzenschreck

Für alles und jedes gibt es ein „Wässerchen“. Da ist es nicht verwunderlich, das chemische Flüssigkeiten auch als Katzenschreck eingesetzt werden. Für die menschliche Nase geruchslos, für Katzen aber nahezu unerträglich. Auch hier gilt – was tun wenn Sie nicht vor Ort sind. Die Lösung ist ein Katzenschreck als Sprühdoes mit Bewegungsschalter…Rasen Roboter bis 2000 qm und mehr

.

Sehen Sie sich bitte auch dieses Video an:

.

.

Katzenschreck – so vermeiden Sie unliebsame Besuche

Wir lieben unsere Haustiere und das ist auch gut so. Gerade Kinder sollen erfahren wie es ist, wenn man sich um Tiere kümmern muss und sie pflegt. Daraus ergeben sich wichtige Erkenntnisse, die später Basis eines guten Zusammenlebens sind.

Katzenschreck zum Kinderschutz

Buddelkind – Foto Pixabay.com

Herumstreunende Tiere können aber auch lästig werden und gerade Katzen lassen sich nicht dauerhaft einsperren. Sie brauchen Ihre Freiheit und streifen Tag für Tag durchs Gelände. Dabei lassen Sie allerdings auch Ihren Kot überall liegen oder das Gewölle, das aus Haaren besteht, die sie beim Putzen verschlucken und später wieder herauswürgen. Auch und besonders dort, wo Kinder gern spielen, im Sandkasten.

Katzen geben ihren Kot gern in Gruben, die sie vorher graben und da ist natürlich Sandkasten mit seinem weichen Inhalt ideal.

Schnell haben die Kleinen den Katzenkot in der Hand oder noch schlimmer, im Mund. Katzenkot kann aber krankmachende Keime und Parasiten wie Würmer usw. enthalten, ist also eine große Gefahr.

Auch Blumen- oder Gemüsebeete sind für Katzen ideal um ihren Kot zu vergraben.

Ein Katzenschreck hilft zuverlässig, Tiere wie Katzen, Hunde, Marder und Waschbären von bestimmetn Stellen im Garten fern zu halten.

Doch dabei ist es wichtig, den Katzenschreck an der richtigen Stelle nach den Vorschriften der Hersteller zu installieren und nach und nach die optimale Einstellung zu finden.

 

Das sollten Sie beim Kauf eines Katzenschreck beachten

Eines vorweg, das Allheilmittel gegen ungeliebte Besucher in Ihrem Garten gibt es sicher nicht. Ideal ist immer eine Kombination aus mehreren Mitteln. Besonders dann, wenn Sie den gesamten Garten schützen wollen. Ist es nur ein kleinerer Bereich, wird das schon einfacher.

Auch die Folgekosten, sei es nun Strom in Form von Batterien oder Wasser bei einem Katzenschreck mit Wasser. Bei einem Katzenschreck mit Wasser sollten Sie zusätzlich einen Wasseranschluss in der Nähe haben.

Die einfachste Methode ist sicher ein Katzenschreck auf Ultraschallbasis, der mit Batterien betrieben werden kann oder sogar mit einer Solarzelle über einen Akku funktioniert.
.

Aber auch hier ist Vorsicht geboten, denn wenn auch Töne im Ultraschallbereich vom menschlichen Gehör nur sehr selten wahrgenommen werden können, kann doch der Schalldruck Schädigungen verursachen. Hier sollten Sie besonders sorgfältig die Einstellungshinweise beachten, die Sie in den Gebrauchsanweisungen finden.

Es empfiehlt sich, immer erst an die einfacheren Methoden zu denken:

  • Wie groß ist der Bereich, den ich schützen will?
  • Reicht es, den Zugang zum Grundstück zu schützen?
  • Wie lange im Jahr will ich das Grundstück katzenfrei halten? Nur in den warmen Monaten oder auch in Herbst und Winter?
  • Habe ich in dem zu schützenden Bereich einen Wasseranschluss?

Danach sollten Sie eine Auswahl der Mittel treffen. Schießen Sie dabei nicht mit Kanonen auf Spatzen. Wollen Sie Ihre Gemüsebeet schützen und ist ein Wasseranschluss in der Nähe, wäre ein Katzenschreck auf Wasserbasis die beste Lösung, denn Wasser schadet dem Gemüse nicht.

Bei Schutz des Spielplatzes Ihrer Kinder sieht das schon anders aus. Da kann sicher nicht laufend der Sprinkler angehen, wenn die Kinder sich bewegen. Hier empfiehlt sich denn eher der Katzenschreck auf Ultraschallbasis, denn der kann frei im Garten aufgestellt werden ohne das Sie über Anschlüsse wie Strom und Wasser nachdenken müssen..

Achten Sie dann aber unbedingt auf die genaue Einstellung oder setzen Sie die Geräte so weit eintfernt ein, das der Spielplatz an der Grenze des Wirkungsbereichs liegt. Gerade Kinder haben ein empfindliches Gehör und hören noch Töne, die wir Erwachsenen schon lange nicht mehr hören.

Wählen Sie dann bitte ein Gerät, das in der Wirkungsweise zu dem Areal passt, das Sie schützen wollen. Überdimensionierte Geräte lassen sich schlechter auf kleinere Bereiche einstellen. Fragen Sie zur Not beim Hersteller nach, wie Groß der Radius ist in dem die Ultraschalltöne wirken und wie weit der Bewegungsmelder Bewegungen aufnimmt. Meist finden Sie diese Angaben aber auch hier auf unserer Seite in den Detailbeschreibungen oder später dann bei Amazon.de.

 

Welcher Katzenschreck ist der Beste?

Für welche Art Katzenschreck Sie sich entscheiden, ob für einen elektronischen auf Ultraschall Basis, mechanische Absicherungen wie Krallen, Stacheln und ähnliches, das Verscheuchen mit Wasser oder chemischen Düften, liegt in der Hauptsache an den Erfordernissen, die sich aus Ihrer ganz persönliche Situation ergeben. Selten aber ist eine Methode die Beste und eine Kombination ist dann die Wirksamste.

Haben Sie selbst einen Hund oder eine Katze und wollen nur fremde Tiere abwehren, wird der Einsatz eines Katzenschrecks schwieriger als wenn Sie keines dieser Tiere im Haushalt haben.

Nach unserer Einschätzung ist der Katzenschreck auf Ultraschall Basis derjenige, den Sie am unkompliziertesten einsetzen können. Verwenden Sie einen mit Solarzelle, müssen Sie sich nicht einmal um den Batteriewchsel kümmern. Einmal optimal eingestellt halten Sie Ihr Grundstück frei von ungewollten Besuchern.

Alle anderen Methoden haben so Ihre Schwächen und sollten nur dann gewählt werden, wenn Sie eigene Tiere im Haushalt haben, die Sie an bestimmten Stellen im Garten auch dulden.

 

Gerüche gegen unliebsame Eindringlinge

Tiere haben einen weitaus besseren Geruchssinn als wir Menschen. Einige Tiere orientieren sich in der Dunkelheit sogar mit Hilfe des Geruchssinns. Diesen Vorteil macht sich der Katzenschreck zu nutze, der auf  Geruchsbasis wirkt. Ein Katzenschreck auf Geruchsbasis wirkt aber immer nur auf kleinen Flächen. So können Sie Pflanzen wie Knoblauch, Pfeffer und Zwiebeln, am besten gemischt angepflanzt zum Schutz Ihrer Gemüsebeete verwenden, in dem Sie diese heckenmäßig damit umpflanzen.

Viel hört man auch über die sogenannte „verpiss dich“ Pflanze. Eigene Erfahrungen haben aber eine Wirksamkeit nicht bestätigen können.

Weitere Hausmittel finden Sie >>> HIER <<<.

Im Handel gibt es ein großes Angebot an Granulat und Spray, hier eine kleine Auswahl:

Vorteil der Bepflanzung gegen Katzen:

+ punktuell einsetzbar

+ leicht und günstig umsetzbar

Nachteil der Bepflanzung gegen Katzen:

– pflanzen und Pflege macht Arbeit

 

Ultraschall als Katzenschreck

Wie schon mehrfach angesprochen ist das Katzen vertreiben mit Ultraschall, idealer Weise mit Blitz in der Nacht, die bequemste Methode, denn der Katzenschreck kann überall im Garten problemlos montiert werden. Unbedingt zu beachten ist aber die perfekte Einstellung, die anhand der beigefügten Betriebsanleitung aber auch dem Unerfahrenen gelingen sollte. Oftmals reicht ein Gerät allerdings nicht aus, besonders, wenn es sich um große oder verwinkelte Flächen handelt.

Vorteil der Ultraschallgeräte gegen Katzen:

+ universell einsetzbar

+ einmalige Anschaffung

+ geringe Folgekosten besonders bei Solarladung

+ wirken gegen verschiedene Tierarten, auch Marder oder Wild

Nachteil der Ultraschallgeräte gegen Katzen:

– müssen genau justiert werden

– werden auch von Menschen ausgelöst

 

Wasser als Katzenschreck

Die wohl umweltfreundlichste Methode, Katzen zu vertreiben ist die mit einem Wassersprinkler. Der funktioniert ebenso wie die bekannten Wasserspringler, die Sie schon zur gartenbewässerung kennen. Das besondere am Katzenschreck mit Wasser ist, dass sich die Geräte über einen Bewegungsmelder nur dann einschalten, wenn z.B. eine Katze in den Messbereich kommt.

Fast alle Katzen sind wasserscheu. Dazu kommt dann noch der Schreck, wenn sich plötzlich Wasser über die Katze ergießt.

Vorteil des Katzenschreck mit Wasser:

+ wirkt gegen fast jede Tierart, auch Reiher bei Teichen

+ einmalige Anschaffung

+ geringe Folgekosten besonders bei Solarladung

+ wirken gegen verschiedene Tierarten, auch Marder, Reiher oder Wild

Nachteil des Katzenschreck mit Wasser:

– nur bei vorhandenem Wasseranschluss nutzbar

– werden auch von Menschen ausgelöst

Solar Wasser-Tiervertreiber

49,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsJetzt bei ansehen

 

Katzenabwehr mit mechanischen Mitteln

Sicher kennen Sie die Stacheln, die in den Großstädten gegen Tauben eingesetzt werden. Genau so funktioniert der Katzenschreck auf mechanischer Basis. Montiert werden diese meist auf Mauern oder Toren, über die Katzen klettern um auf das Grundstück zu kommen.

Zu beachten ist, dass der mechanische Katzenschreck flächendeckend auf der Mauer, dem Zaun oder dem Tor angebracht werden muss. Nur ein Streifen ist nutzlos.

Vorteil des mechanischen Katzenschrecks:

+ wirkt gegen viele Tierarten, auch Waschbären und Marder

+ einmalige Anschaffung

+ keine Folgekosten

Nachteil des mechanischen Katzenschrecks:

– keine

 

Katzen und Marder vom Auto fernhalten

Ein großes Ärgernis ist es, wenn sich eine Katze gerade Ihr Auto als Hochsitz ausgesucht hat, um die allgemeine Lage besser überblicken zu können.

Katzen lieben Autos. Sie springen auf die Motorhaube und klettern dass auf das Dach, um es sich bequem zu machen.

Problematisch wird es, wenn die Katze Ihr Auto wieder verlässt. Dann geht es abwärts und auf dem glatten Lack kommt die Katze schnell ins Rutschen. Automatisch werden dann die Krallen ausgefahren und unschöne Kratzspuren sind das ergebnis.

Ihr Auto schützen Sie am besten mit 2 – 3 PestBye Katzenvertreibern auf Ultraschall Basis. Es gibt da interessante Angebote, die mehrere Vertreiber enthalten.

Schon 2 PestBye Katzenvertreiber können reichen, um Ihr Auto erfolgreich gegen Katzen zu schützen.

Lobenswerter Nebeneffekt: Auch Marder mögen die Ultraschalltöne nicht, die der PestBye Katzenvertreiber abgibt und halten sich von Ihrem Auto fern.

 

Katzenkot birgt Gefahren

Katzenkot im Garten oder gar im Sandkasten Ihrer Kinder ist nicht nur unangenehm, er birgt auch erhebliche gesundheitliche Risiken.

Amerikanische Wissenschaftler weisen schon lange darauf hin, dass durch Katzenkot Toxoplasmose übertragen werden kann. Eine Krankheit, die gerade für Schwangere und Menschen mit geschwächtem Immunsystem gravierende Folgen haben kann.

Normaler Weise hat die Infektion mit Toxoplasmos keine spürbaren Folgen. Unser Immunsystem bildet Antikörper, die den Erreger bekämpfen und unschädlich machen. Für weitere Infektionen sind Sie dann gegen die Erreger geschützt.

Anders kann das bei Schwangeren aussehen, die das erste Mal mit dem Toxoplasmoseerreger in Berührung kommen. Denn hier können sich, so die amerikanischen Wissenschaftler, beim Ungeborenen erhebliche Schäden einstellen.

Auch Menschen mit einer Immunschwäche wie HIV und ähnliches können, wenn sich keine Antikörper bilden, nach Meinung der amerikanischen Wissenschaftler Schaden nehmen.

Nähere Informationen dazu finden Sie >>> HIER <<<.

 

Ein Katzenschreck schützt

Wie man es auch nimmt, wenn fremde Katzen ihr „Geschäft“ in Ihrem Garten ausführen ist das eine unangenehme Sache und kann, wenn es mehrere Katzen sind, äußerst unangenehm werden.

Sich mit einem Katzenschreck dagegen schützen ist recht einfach, besonders, wenn Sie sich für einen Katzenschreck Ultraschall entscheiden.

Um Ihr Grundstück sicher zu schützen werden Sie da allerdings mehrere Geräte aufstellen müssen. Da es aber z.B. den PestBye Katzenvertreiber im 2er-Pack schon recht günstig gibt, ist es besser, sich mehrfach zu schützen als mit nur einem Gerät.

Erwachsene nehmen die Ultraschalltöne, die ein Katzenschreck Ultraschall aussendet, nur sehr selten wahr. Kinderohren sind da deutlich empfindlicher. Plazieren Sie daher diese Geräte nicht unmittelbar im oder am Spielbereich sondern beschallen Sie den Bereich weitläufig. Achten Sie bei der Feineinstellung auxch unbedingt auf die Hinweise, die in den Gebrauchsanweisungen gegeben sind.

Im Laufe des Sommers wird auch gern der Katzenvertreiber auf Wasserbasis gekauft. Der ist im Winter dann aber leider nicht der Katzenschreck der Wahl. Sie sollten Ihr Grundstück aber auch im Winter vor Katzen schützen, damit es denen nicht zur Gewohnheit wird, sich dort aufzuhalten.

Ideal scheint uns eine Kombination aus mechanischem Katzenvertreiber, mit dem Sie Mauern, Balkonbrüstungen und ähnliches für Katzen unbenutzbar machen und den Katzenvertreibern auf Ultraschallbassis.

 

Katzenschreck – wie montieren

Katzenschreck Ultraschall

Einen Katzenschreck auf Ultraschallbasis können Sie meist mit einem mitgelieferten Stab einfach in die Erde stecken. Aber auch die Befestigung an der wand oder an einem Zaun ist möglich.

Wichtig ist nur, dass der Katzenschreck in dem Bereich montiert wird, in dem er wirken soll. Denn alle Geräte haben eine begrenzte Wirkfläche.

So reichen die Ultraschallwellen des PestBy Katzenschrecks maximal 7 Meter weit und wirken in einem Winkel von maximal 80º.

Reicht ein Gerät nicht aus, können Sie auch mehrere installieren.

Katzenschreck mit Wasser

Den größten Bereich können Sie mit einem Katzenschreck auf Wasserbasis schützen. Hier ist der Bereich abhängig vom Wasserdruck, wie weit also der Wasserstrahl reicht und der Feinwirkung des Bewegungsmelders. Der Bewegungsmelder des PestBye Wasserstrahl-Tiervertreiber zum Beispiel reagiert auf Bewegung in bis zu 10 Meter Entfernung und bestreicht einen Bogen von bis zu 120º. So schützen Sie ca. 100 qm.

Leider ist ein Katzenschreck mit Wasser nur in den warmen Monaten einsetzbar und auch nur dort, wo sich ein Wasseranschluss befindet.

Katzenschreck mit Druckluft

Ein Katzenschreck mit Druckluft wirkt nur in direkter Nähe und ist daher besonders geeignet, um Türen oder kleinere Bereiche zu schützen.

Auch hier startet wieder ein Bewegungssensor den Luftaustritt, der so plötzlich und heftig ist, das jedes Tier, egal ob eine Katze, ein Hund, ein Marder oder ein Waschbär die Flucht ergreift.

Wir empfehlen hier das Innotek KIT19001 Ssscat Katzenabschreckungsspray mit der besten uns bekannten Wirkung.

Die Innotek Flasche kann bequem irgendwo aufgestellt werden. Meist empfieht sich aber ein Klebepad, damit die Flasche beim Luftaustritt durch den Rückstoß nicht umfallen kann.

 

 

Welcher.

Die Abbildungen auf dieser Seite sind Produktfotos von Amazon.de, Pixabay.com und Fotolia.com